27.07.2018

medisign Praxisausweis zum Wunschtermin bestellen

Die Produktion der medisign Praxisausweise (SMC-B) für Ärzte und Psychotherapeuten ist in diesem Monat erfolgreich angelaufen. Im Antragsportal steht Praxen jetzt eine neue Funktion zur Verfügung: Sie können ihren Praxisausweis zu einem Wunschtermin bestellen.


Die ersten medisign Praxisausweise haben die Praxen bereits erreicht. "Die SMC-B-Produktion läuft auf Hochtouren", berichtet medisign-Geschäftsführer Armin Flender. "Bereits vor unserer Zulassung im letzten Monat waren tausende Vorbestellungen bei uns eingegangen, die wir nun so schnell wie möglich bedienen möchten."

Refinanzierung erst nach erfolgtem VSDM

Der Praxisausweis ist zwingend erforderlich für die Inbetriebnahme der TI-Komponenten (TI Konnektor, Kartenlesegerät etc.) und die Anbindung der Praxen an die Telematikinfrastruktur (TI). Er muss deshalb rechtzeitig vor dem Installationstermin beantragt und freigeschaltet werden. Dabei ist zu bedenken, dass die in der Finanzierungsvereinbarung festgelegten Betriebskostenpauschalen (bei Ärzten & Psychotherapeuten 23,25 € pro Quartal und pro Ausweis) erst nach der Inbetriebnahme der Komponenten, d. h. nach dem ersten durchgeführten Versicherungsstammdaten-Abgleich (VSDM) ausgezahlt werden.

Aufgrund ausstehender gematik-Zulassungen kommt es derzeit jedoch zu Lieferverzögerungen bei verschiedenen Konnektor-Herstellern. "Wer jetzt einen Praxisausweis beantragt, kann ihn deshalb unter Umständen noch gar nicht einsetzen und bekommt ihn somit auch noch nicht refinanziert", erklärt Flender. Aus diesem Grund hat medisign im jüngsten Release seines Antragsportals ein neues Feld eingefügt: "Antrag zurückstellen bis: [Wunschdatum]". Anträge, bei denen dieses Feld ausgefüllt ist, werden der zuständigen KV erst zum gewählten Datum zur Prüfung vorgelegt.

"Somit haben Antragsteller nun die Möglichkeit, die Bestellung ihres Praxisausweises auf den geplanten TI-Installationstermin abzustimmen", erklärt Flender. "Ein gewisser Vorlauf ist aber notwendig, denn wir können die SMC-B erst dann produzieren, nachdem die zuständige KV den Antrag geprüft und freigegeben hat." medisign empfiehlt, den Ausweis etwa vier Wochen vor dem geplanten Installationstermin zu beantragen.

Antrag zurückstellen

Es ist darüber hinaus möglich, eine bereits abgeschlossene Bestellung über die Funktion "Wiedereröffnen" nachträglich mit einem Wunschtermin zu versehen und dann wieder abzuschicken. "Das wäre dann eine Lösung für diejenigen, die einen bereits eingereichten, aber noch nicht von der KV freigegebenen Antrag zurückstellen möchten, weil noch gar kein TI-Installationstermin vereinbart wurde", so Flender weiter. Ein von der KV bereits freigegebener Antrag kann indes nicht mehr zurückgestellt bzw. storniert werden.

Nach der KV-Freigabe startet die SMC-B-Produktion bei medisign. Der Antragsteller erhält seinen Praxisausweis per Einschreiben eigenhändig an die im Antragsportal eingegebene Adresse. Der zugehörige PIN-Brief wird drei Tage später als normale Briefsendung an die Praxisadresse zugestellt. Achtung: Wenn der Antragsteller sowohl den Kartenbrief mit der SMC-B als auch den PIN-Brief erhalten hat, muss er den Ausweis im medisign Antragsportal innerhalb von 14 Tagen freischalten. Nach Ablauf dieser Frist ohne Freischaltung wird die SMC-B in den Status "Karte endgültig nicht freigeschaltet" gesetzt und ist nicht mehr nutzbar!

Mobile Kartenleser benötigen SMC-B

Wer Haus- und Pflegeheimbesuche durchführt, benötigt neben dem Praxisausweis für das stationäre Kartenterminal eine weitere SMC-B für das mobile Kartenterminal. Nur so ist der Zugriff auf die elektronische Gesundheitskarte (eGK) von unterwegs möglich. Alternativ kann der Arzt einen elektronischen Heilberufsausweis (eHBA) der zweiten Generation nutzen, doch die so genannten G2-Ausweise sind derzeit noch gar nicht am Markt verfügbar.

Quellen & weitere Informationen

medisign Praxisausweis schnell und bequem online bestellen: www.smc-b.de

Quickguide zur Antragstellung Ihres medisign Praxisausweises (PDF, 622 KB)

Quickguide zur Freischaltung Ihres medisign Praxisausweises (PDF, 915 KB)

DGN-Beitrag "Auslieferung des DGN TI Starterpakets verzögert sich"